Facebook Video-Werbeanzeigen: 7 bewährte Ansätze zum Erfolg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on vk
Share on whatsapp
Share on telegram

Die erste Sekunde einer Werbeanzeige auf Facebook

Ein Werbemedium hat eigene Charakteristiken. Genau so hat die Werbeschaltung auf Facebook und dessen Netzwerken besondere, plattformenbedingte Merkmale, die erkannt und berücksichtigt werden müssen, damit Werbekampagnen zum Erfolg werden können.

Ein Merkmal von Facebook und Instagram als Social-Media Netzwerke und somit Push-Marketingkanal ist die Flut an Eindrücken, die durch die tausenden Videos und Interaktionsmöglichkeiten auf einen zukommen.
Attraktive und auffällige Videos, die das Belohnungszentrum des Gehirns stimulieren. Und darunter müssen sich Werbeanzeigen befinden, die ebenso attraktiv, angenehm und spannend sind. Sie muss einen zum Anhalten bewegen und im Gegensatz zu TV-Werbung schnell zum Punkt kommen.

Fazit: Die kleine, aber dennoch grösste Chance den User zu fesseln, ist die erste Sekunde.

Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne bei einem Facebook-Beitrag beträgt ca. 1.7 Sekunden

Geben Sie der ersten Sekunde den Platz, den sie verdient. 7 Methoden schildern wir Ihnen hier, prägnant und praktisch:

1. Auffällige Effekte zu Beginn eines Werbevideos

Visuelle Effekte, die überraschen haben grosse Bedeutung, wenn es darum geht, die User auf den Socials am Weiterscrollen zu hindern.

Ein Beispiel dafür sind 3D Elemente, die unerwartet erscheinen. Zum Beispiel wie bei HelloBody:

2. Geben Sie dem User einen «Reiz» zum tätig werden

Dies kann zum einen durch interaktive Werbeanzeigen geschehen. Die Werbeplattform Facebook bietet mit «Playable Ads» eine Möglichkeit dazu. Zum anderen können dies kurze und unvollständige Einblicke in die Landingpage sein, die als ein «Teaser» dienen können.

3. User Generated Content / Testimonials

Bauen Sie in Ihre Customer Journey Wege ein, die dazu führen, dass Käufer Ihrer Produkte private Videos aufnehmen, welche Sie für Werbeanzeigen verwenden können. Dies kann durch Incentives wie Rabatt auf die folgenden Bestellungen oder kostenlose Produkte geschehen.

Dieser Content lässt sich sehr effektiv in der Werbeschaltung schon zu Beginn einsetzen und erregt sofort Aufmerksamkeit. Zudem steigern Kundenvideos Vertrauen in Ihre Marke. Die Returns on Adspend fallen dementsprechend hoch aus.
Passen Sie jedoch auf, dass Sie bei dieser Art von Werbung nicht zu fordernd werden.

Ein Beispiel dafür sind Influencer Posts und Videos, wie ASOS sie in Werbungen integriert.

4. Schwarzer Rahmen um das Werbevideo

Um ab der ersten Sekunde aufzufallen, sind aussergewöhnliche Visuelle Merkmale entscheidend. So kann zum Beispiel ein schwarzer Rahmen im Facebook Feed herausstechen, da die meisten Videos in Vollbild sind und Schwarz keine typische Farbe des Facebook UI’s ist.

5. Ansprache durch fett-geschriebenes Statement oder Frage am Anfang

Eine anfängliche, direkte Anspache des Users mit einer passenden Frage oder einem Statement wird seine Aufmerksamkeit auf die Werbeanzeige lenken. Damit er diese auch liest, haben sich fett-geschriebene und grosse Schriften in der ersten Sekunde bewährt.

6. Rabatte direkt kommunizieren

Rabatte sind unverzichtbar und einige User sind auf sie angewiesen. Deswegen ist ein auffälliges und gutes Angebot ein guter Grund, um sich eine Werbeanzeige genauer anzuschauen. Tipp: Diese Rabatte wirken mit einer zeitlichen Verknappung – am besten visuell dargestellt – noch besser.

7. Social Proof

Der Mensch ist ein Herdentier. Schaffen Sie mit Social Proof, wie z. B. Publikationen und Empfehlungen von bekannten Zeitschriften Autorität. Die Kaufentscheidungen von Kunden werden emotional gefällt und danach begründet. Käufer verbinden ihnen Bekannte Namen mit Sicherheit und Ihre Marke schafft sich somit einen Vertrauensvorsprung. Am besten gestalten Sie die Empfehlungen mit den Logos, wie es Motionarray im Folgenden tut und einem Statement zu Ihrer Marke.

«In the online World, social proof may be more important than the truth.»

Mark Schaefer

Interesse an einer Zusammenarbeit?
Erzählen Sie uns mehr von Ihnen

Syed Media Logo
© Syed Media 2020